Mitgliederversammlung 2017

Protokoll der Jahresmitgliederversammlung am 24.02.2017, 18:00 Uhr
Oase (ehem. Treffpunkt Mürwik)

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Ersten Vorsitzenden, Holger Heitmann
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
  4. Wahl von zwei Protokollunterzeichner(inne)n
  5. Jahresberichte:
  6. a) Erster Vorsitzender, Holger Heitmann
  7. b) Schatzmeisterin, Rosi Gerlich
  8. c) Jugendreferent, Torben Karges
  9. d) Wanderwart, Gerd Andresen
  10. e) Kletterwart, Stefan Riedel
  11. f) Vortragswartin, Silvia Jürgensen
  12. Bericht der Rechnungsprüfer und Entlastung des Vorstandes
  13. Haushaltsplan 2017 und Genehmigung durch die Mitglieder­ver­samm­lung
  14. Wahlen (turnusgemäß):
  15. a) Schatzmeister/in
  16. b) Kletterwart/in
  17. c) 1. Kassenprüfer/in
  18. Verschiedenes: Wünsche, Fragen, Anregungen

TOP 1: Begrüßung durch den Ersten Vorsitzenden, Holger Heitmann

Holger Heitmann begrüßt die Mitglieder.
Die Schriftführerin Claudia Behnke kann nicht anwesend sein und wird durch Susanne Schaade vertreten. Die Anwesenden stimmen dem zu.

TOP 2: Genehmigung der Tagesordnung

Die vorgelegte Tagesordnung wird einstimmig beschlossen.

TOP 3: Gedenken der verstorbenen Mitglieder

Dieses Jahr haben wir keine Verstorbenen zu beklagen.

TOP 4: Wahl von zwei Protokollunterzeichner(inne)n

Als Protokollunterzeichner(innen) melden sich Ingrid Giersdorf und Uwe Rup­pel. Beide werden einstimmig gewählt.

TOP 5: Jahresberichte

Von Holger Heitmann, dem ersten Vorsitzenden, hören wir eine Zusammen­fassung über den Nordwestdeutschen Sektionenverband, der im Mai 2016 in den „Landes­verband Nord für Bergsport des DAV e. V.“ (DAV Nord) umge­wid­met wurde. Für diesen großen Verband, dem die Sektionen von Nieder­sach­sen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen angehören, ist Rosi Gerlich als Schrift­führerin gewählt wor­den. Ebenso berichtet er vom Verbandstag des DAV Nord in Hannover und der Hauptversammlung in Offenburg.

Von Frau Dr. Elisabeth Rohde, der zweiten Vorsitzenden, erfahren wir mehr von der Konferenz des Naturschutzes in Grassau am Achensee. Quintessenz dessen war, mehr Bewusstsein für die Natur zu entwickeln und nicht nur Ge­winn­optimierung der ansässigen Firmen zu unterstützen.

Rosi Gerlich, die Schatzmeisterin, stellt uns den Haushalt für 2016, die Kon­ten­­ent­wicklung und die sehr positive Mitgliederentwicklung vor.

Torben Karges, der Jugendreferent, lässt uns anhand von Bildern an den ein­zelnen Aktivitäten teil­haben. Im Juli war eine Hüttenfreizeit im Harz und im August fand das Outdoor-Battle statt. Ferner berichtet er von den Teilnahmen der Laufgruppe an viel­fältigen Laufevents.

Gerd Andresen, unser Wanderwart, bedankt sich bei allen, die eine Wande­rung orga­nisiert haben und berichtet von der 12-Stunden-Wanderung am 24. September sowie von zwei Wanderreisen auf dem Lykischen Pfad und auf dem Darß. Insgesamt waren im Jahr 2016 bei 25 Wanderungen 633 Teil­nehmer dabei.
Ein Anliegen von Rosi Gerlich ist es, bei den Wanderungen auch auf die schwa­chen Teilnehmenden Rücksicht zu nehmen.

Stefan Riedel, der stellvertretende Kletterwart, berichtet über das Klettern in der Wal­dorfschule und in Damp und insbesondere über den Kletter-Fun-Cup in Damp.

Die Vortragswartin Silvia Jürgensen lässt sich von Gerd Andresen vertreten, da sie sich im Urlaub befindet. Er bedankt sich in ihrem Namen für die rege Anteilnahme an den Vorträgen.

TOP 6: Bericht der Rechnungsprüfer und Entlastung des Vorstands

Die Rechnungsprüfer Kai Vermehren und Hans-Jürgen Thiessen haben am 02.02.2017 die Kasse geprüft. Kai Vermehren berichtet über die hervor­ragende Vorbereitung der Kontodaten etc. von Rosi Gerlich und bestätigt die einwandfreie Kassenführung.

Sodann beantragt Kai Vermehren die Entlastung des Vorstandes. Der Vor­stand wird, bei eigenen Enthaltungen, einstimmig entlastet.

TOP 7: Haushaltsplan 2017 und Genehmigung durch die Mitglieder­ver­samm­­lung

Der Haushaltsplan für 2017 wird von Rosi Gerlich vorgestellt, ebenso eine kleine Vorschau auf 2018 und 2019. Aufgrund der Erhöhung der Abfuhr­beträge an die Verbände wird eine Beitragserhöhung unumgänglich, über die im nächsten Jahr auf der Mitgliederversammlung abgestimmt werden soll. Derzeit haben wir im Bereich des DAV Nord die niedrigsten Mitgliedsbeiträge.
Der vorgelegte Haushaltsplan für 2017 wird einstimmig genehmigt.

TOP 8: Wahlen

Die turnusmäßigen Wahlen werden per Handzeichen durchgeführt.
Für das Amt der Schatzmeisterin stellt sich Rosi Gerlich zur Wiederwahl und wird ein­stimmig gewählt.
Für das Amt des Kletterwarts stellt sich Stefan Riedel zur Wahl und wird ebenfalls einstimmig gewählt.
Für das Amt des 1. Kassen­prüfers stellt sich Lutz Bokus zur Wahl und wird einstimmig gewählt.
Alle drei Personen nehmen ihre Wahl an.

TOP 9: Wünsche, Fragen, Anregungen

Zur Sprache kommt ein Artikel aus der Zeitung Flensburg AVIS über das mögliche Klettern an einem Silo. Ansprechpartner ist hier Stefan Riedel, der mit Jens Koll vom TSB ein Gespräch führen wird.
Als weitere Aktivität wird Bouldern in der Boulderhalle in Kiel angeregt.
Ingrid Giersdorf schlägt wieder einen Kochabend im Haus der Familie am 15.11.2017 vor.
Holger Heitmann weist auf seinen Vortrag am 15. März über den Elbrus hin.
Rosi Gerlich zeigt einen besonders schönen Bericht über die Entwicklung der DAV-Sektion Flensburg in den vergangenen zehn Jahren. Ihre Ziele in 2007, nach fünf Jahren ein vollständiges Vorstandsteam zu haben und in zehn Jahren die Mitglieder­zahl zu verdoppeln, wurden erreicht.

Ende der Sitzung um 19:30 Uhr

Die nördlichste Sektion Deutschlands: Kaum Berge, dafür mehr Meer.