04-2018: Portugal

15. bis 26. April 2018:
Rota Vicentina – Fernwandern an der Westküste Portugals

  • Teilnehmer: 10 – 14 Personen
  • Anspruch: mittlere bis anspruchsvolle Touren
  • Gehzeiten: 4 – 8 Stunden, 10 – 22 km mit Tagesrucksack
  • Anforderung: Trittsicherheit, Ausdauer
  • Kosten: ca. 1.100,00 €, darin enthalten:
    – Flüge: Hamburg – Lissabon und Faro – Hamburg
    – Flughafentransfers in Portugal
    – Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück
    – (Gepäck-)Transfers im komfortablen Minibus
    – Reisesicherungsschein
  • zusätzliche Kosten:
    – Transfer zum Flughafen Hamburg und zurück
    – ortsübliche Trinkgelder
  • Anmeldung bis 10.11.2017 per E-Mail an:
    Sonja Donicht: sonja.donicht@live.de oder
    Uwe Martensen: uwema1@t-online.de

Wanderprogramm:

1. Tag: 15.04.2018 – Ankunft in Lissabon
Wir erwarten Sie am Flughafen und unser Wanderbus bingt Sie in zirka zwei bis drei Stunden von Lissabon bis Vila Nova de Milfontes. Übernachtung im Hotel HS Milfontes, das unweit der Burg und nicht weit vom Strand am Mira Fluss von Vila Nova liegt. In Laufnähe befinden sich mehrere kleine Restaurants, Bars und kleine Geschäfte.

2. Tag: 16.04.2018 – Porto Covo – Vila Nova de Milfontes / 20 km
Frühstück im Hotel. Wir treffen uns um neun Uhr am Wanderbus, der uns zum Startpunkt der ersten Etappe nach Porto Corvo bringt.  Die heutige Tour führt Sie immer an der Küste entlang von Strand zu
Strand. Wir passieren ” Ilha do Pessegueiro”, Aivados und Malhao. Dazwischen überraschen kleine verlassene Buchten. Obwohl die Etappe fast eben ist, sind Sie gute 6 – 7 Stunden unterwegs, da das
Wandern auf dem sandigen Untergrund länger als gewohnt dauert.

3. Tag: 17.04.2018 – Vila Nova de Milfontes – Almograve / 15 km
Frisch gestärkt starten Sie heute direkt von Vila Nova de Milfones und gehen die zweite Etappe des Fischerpfades. Es erwarten Sie phantastische Ausblicke auf das Küstenstädtchen Vila Nova de Milfontes und den Fluss Mira. Insgesamt ein kurzer und leichter Wandertag, an dem Sie voll und ganz das Ambiente genießen. Am Endpunkt unserer heutigen Etappe erwartet uns der Wanderbus und wir fahren zurück in unser Hotel.

4. Tag: 18.04.2018 – Almograve – Zambujeira do Mar / 22 km
Die dritte Wanderung beginnt in Almograve und führt uns nach Zambujeira do Mar. Frischer Kiefernduft liegt in der Luft, bevor wir den kleinen, traditionellen Fischerort Zambujeira do Mar erreichen. Die rot-gefärbte Dünenlandschaft mit auf den Klippen nistenden Störchen ist eine herrliche Kulisse. Wir übernachten in Zambujeira do Mar in der Hospedaria Rosa dos Ventos.

5. Tag: 19.04.2018 – Zambujeira do Mar – Odeceixe / 18 Km
Nach dem Frühstück wandern Sie weiter südwärts und passieren einen Traumstrand nach dem anderen. Sie passieren die Strände Alteirinhos, Carvalhal, Machados und Amalia, bis Sie Azenha do Mar, einen natürlichen Fischerhafen, erreichen. Einer der Höhepunkte des Tages ist der majestätische Aussichtspunkt Ponta em Branco. Genießen Sie den Ausblick auf den wunderschönen Strand von Odeceixe. Kurz darauf werden Sie von unserem Wanderbus abgeholt und zurück ins Hotel nach Zambujeira do Mar gebracht.

6. Tag: 20.04.2018 – Tag zur freien Verfügung
Legen Sie einen Badetag ein oder unternehmen Sie eine Strandwanderung.

7. Tag: 21.04.2018 – Wanderweg Strand Amoreira / 6 km
Die nächste Etappe fängt nach Rogil an, Sie wandern ein kurzes Stück zwischen Odeceixe und Aljezur auf dem historischen Weg und stoßen somit auf diesen zusätzlichen Wanderweg, auf dem Sie die Küste beim Strand Carreagem erreichen. Hier folgen Sie einem Sandweg entlang der Küste und können somit die Meeresbrise genießen. Ziel ist die eindrucksvolle Aljezur-Flussmündung samt dem Strand Amoreirra. Am Ende der Wanderung werden Sie mit unserem Wanderbus nach Aljezur gebracht.

8. Tag: 22.04.2018 – Wanderweg Ponta da Atalaia / 14 km
Beginnend auf dem historischen Weg kann diese Tour zwischen Aljezur und Arrifana durch den Fischerpfad verlängert werden. Sie kommen am Stranddorf Monte Clerigo und dem mystischen Ort Ponta da Atalia vorbei. Eine Gegend, in der man die Kraft der Legenden und die Zeit der Rückeroberung Portugals von den
Mauren einatmet, eine wahre Zeitreise. Unser Wanderbus holt Sie am Ende der Wanderung ab und bringt Sie zurück ins Hotel nach Aljezur.

9. Tag: 23.04.2018 – Aljezur – Arrifana / 12 km
Beim Verlassen der Stadt hat man einen tollen Blick über das Tal des Aljezur Flusses. Sie durchwandern ein hügeliges Gebiet, indem der Eukalyptus vorherrscht – immer in Richtung Küste. Auf diesem historischen Weg kommen Sie an kleinen Höfen vorbei und tauchen ein in die traditionelle Kultur der Bewohner des Alentejos. Unser Transfer bringt Sie am Nachmittag wieder zurück nach Aljezur.

10. Tag: 24.04.2018 – Rundwanderung Pontal da Carrapateira / 10 Km
Heute fahren Sie weiter südlich bis nach Carrapateira, wo Sie der herrliche Rundweg Pontal da Carrapateira erwartet. Nutzen Sie die Zeit um noch einmal die Eindrücke der letzten Woche Revue passieren zu lassen und der Verbundenheit der Einheimischen mit dem Meer nachzuspüren. Entlang des Weges erwarten Sie mehrere Aussichtspunkte mit großartigem Blick auf die Hänge und die Strände Bordeira und Amado wie auch eine Ausgrabungsstätte, die Reste einer saisonal genutzten maurischen Fischersiedlung freilegt. Am Nachmittag nähern Sie sich langsam wieder der Zivilisation. Unser Wanderbus bringt uns nach Sagres an die Algarve, wo wir die letzte Nacht verbringen.

11. Tag: 25.04.2018 – Tag zur freien Verfügung
Unternehmen Sie einen Ausflug zum Cabo de Sao Vicente oder verbringen Sie einen Tag am Pool.

12. Tag: 26.04.2018 – Abreise
Wir bringen Sie zum Flughafen und Sie treten die Heimreise an.

 

Die nördlichste Sektion Deutschlands: Kaum Berge, dafür mehr Meer.